Telekomspezialist - Swisscom gewinnt drei neue Bankkunden für Zahlungssysteme

Die Swisscom hat drei neue Kunden aus der Bankenbranche gewonnen. Dabei handelt es sich um die Basler Kantonalbank, die Bank Cler und die Neobank Yapeal.
02.10.2019 12:50
Swisscom-Businesspark an der Pfingstweidstrasse in Zürich.
Swisscom-Businesspark an der Pfingstweidstrasse in Zürich.
Bild: cash

Diese nutzen nun das Outsourcing-Angebot von Swisscom für den Anschluss an internationale Zahlungsverkehrssysteme.

Die Anbindung an Zahlungssysteme wie Swift unter Einhaltung aller rechtlicher und regulatorischer Vorgaben ist laut Swisscom eine technisch immer anspruchsvollere Pflichtaufgabe für Banken. Daher habe der Telekomkonzern das neue Outsourcing-Angebot "Financial Messaging Service Bureau" entwickelt, wie einer Mitteilung vom Mittwoch zu entnehmen ist.

Seit Anfang September 2019 werde dieser Service nun von der Basler Kantonalbank, der Bank Cler sowie von Yapeal genutzt. Die Swisscom übernehme dabei die Anbindung an lokale und globale Zahlungsverkehrssysteme und durchleuchte für die Banken ein- und ausgehende Finanztransaktionen unter Einhaltung regulatorischer Anforderungen. Ein zentrales Element des Services sei dabei die Software des Zürcher Herstellers AnaSys, wie es weiter hiess.

(AWP)

 

Ausgewählte Produkte auf Swisscom

Symbol Typ Coupon PDF
MCFRJB Autocallable Multi Barrier Reverse Convertible 8.60% PDF
MCZGJB Autocallable Multi Barrier Reverse Convertible 5.50% PDF
SAYSJB Callable Barrier Reverse Convertible 5.50% PDF

Investment-Ideen von Julius Bär