Trotz Gewinnwarnung - Autoneum-VRP: «An mittelfristigen Zielen halten wir fest»

Der Automobilzulieferer Autoneum plant keinen grundsätzlichen Kurswechsel.
08.10.2019 18:10
Automatische Produktion von Hitzeschildern im Werk von Autoneum in Sevelen.
Automatische Produktion von Hitzeschildern im Werk von Autoneum in Sevelen.
Bild: ZVG

"An den mittelfristigen Zielsetzungen halten wir aktuell fest, jedoch wird der neue CEO diese vor allem in zeitlicher Hinsicht einer kritischen Prüfung unterziehen", sagte VR-Präsident Hans-Peter Schwald gegenüber der "Finanz und Wirtschaft".

Autoneum hatte am Morgen darüber informiert, dass die Probleme in Nordamerika tiefgreifender seien als erwartet und sich das das operative Konzernergebnis deshalb auch im zweiten Semester nicht verbessern werde. Gleichzeitig wurde der bisherige CEO Martin Hirzel durch Matthias Holzammer ersetzt.

Schwache Marktentwicklung

Gemäss Schwald hat sich zum einen der Markt schlechter entwickelt als erwartet: "Er hat mehr ins Minus gedreht als noch vor wenigen Monaten prognostiziert." Gleichzeitig benötige man "mehr Zeit als gedacht, um die hartnäckigen operativen und kommerziellen Herausforderungen in Nordamerika zu lösen", so der VRP.

Andere Gründe als die genannten für den Rücktritt von Hirzel habe es nicht gegeben, auch nicht eine falsche Einschätzung des Gesamtmarktes. "Die Entwicklung des Automobilmarkts und deren Einschätzung ist immer mit Unsicherheiten behaftet und war damit kein Grund für den Rücktritt von Martin Hirzel", sagte er.

(AWP)

 
Aktuell+/-%
Autoneum Hldg N128.10-1.91%

Autoneum Hldg N

Kurs (CHF)
Zeit
128.10
23.10.2020
-1.91%
-2.500
Eröffnung 131.00

Traderinfo

127.40
23.10.2020
58
Geld/Brief
Zeit
Volumen
127.70
23.10.2020
76
 43%
57% 
VerkaufenKaufen
Vol. Börse
Umsatz
0.007 Mio
0.885 Mio

Noch kein Trading-Konto?

  • Nur CHF 29 Courtage pro Online-Trade
  • Depot ab CHF 25 pro Quartal
  • Gratis Realtime Kurse ab CHF 20'000 Depot

Mehr erfahren...