Vernetzte Fahrzeuge - Wisekey macht Autos gegen Hacker sicherer

Wisekey macht für einen europäischen Autohersteller vernetzte Autos sicher.
07.07.2017 08:11
Wisekey-Technolgoie soll die «smarten» Eigenschaften von neuen Autos schützen.
Wisekey-Technolgoie soll die «smarten» Eigenschaften von neuen Autos schützen.
Bild: Pixabay

Dazu hat die Cybersecurityfirma einen Vertrag abgeschlossen. Dieser soll über fünf Jahre Umsätze von über 30 Mio Franken einbringen. Bereits im kommenden Jahr sollen rund 2,5 Mio Franken davon fliessen, wie Wisekey am Freitag mitteilte. 2018 sollen es dann 7,0 Mio Franken sein. Die Technologie von Wisekey solle Autobesitzern ermöglichen, auf sichere Art mit smarten Features ihrer Autos zu interagieren. So soll etwa verhindert werden, dass sich Hacker Daten oder gar Fernzugriff auf die vernetzten Autoteile verschaffen.

Was halten Sie von der Wisekey-Aktie? Diskutieren Sie mit anderen Tradern und Interessierten im cash Forum.

Wisekey verspricht sich grosses Wachstum vom Markt der vernetzten Autos. Laut Schätzungen von BI Intelligence sollen bis 2021 bereits 94 Mio vernetzte Autos verkauft werden. Das entspräche einer jährlichen Wachstumsrate von 35 Prozent, schreibt Wisekey.

(AWP)