Wochenrückblick Schweiz - Tops und Flops: Satter Kurssprung bei Small-Cap-Aktie, ein Tech-Überflieger sackt besonders ab

Inflationssorgen sorgen in der verkürzte Börsenwoche für einen aufgewühlten Aktienmarkt. Während eine Wachstumsaktie besonders abgestraft wird, kann ein defensiver Titel seine Stärken ausspielen.
14.05.2021 10:36
Von Henning Hölder
Eine Besucherin der Spiele-Entwickler-Messe in San Francisco probiert einen Logitech-Game-Controller aus (20.3.2019).
Eine Besucherin der Spiele-Entwickler-Messe in San Francisco probiert einen Logitech-Game-Controller aus (20.3.2019).
Bild: Bloomberg

Die wegen Auffahrt verkürzte Handelswoche steuert im Swiss Market Index (SMI) insgesamt auf eine Minusperformance von 0,6 Prozent zu – Stand Freitagvormittag. Der breite Swiss Performance Index (-0,9 Prozent) verliert etwas deutlicher. Vor allem zu Beginn der Woche haben steigende Inflationssorgen die Kurse belastet. Dass das Wochenminus nicht höher ausfällt, ist dem Erholungstrend vom heutigen Freitag zu verdanken. 

Arg Federn lässt diese Woche der Technologie-Titel Logitech (-11,5 Prozent). Die Titel des Herstellers von Computerzubehörgeräten konnten sich dem allgemeinen Negativtrend der US-Technologiebörse Nasdaq und anderer europäischer Mitbewerber nicht entziehen. Nach einem Jahr 2020 mit famosen Kursgewinnen gehört die Aktie dieses Jahr zu den volatilen Werten. Nach einem Auf und Ab ist sie heute in etwas soviel Wert wie Anfang Januar. 

Quelle: Bloomberg

Ebenfalls Opfer des allgemeinen Technologie-Abverkaufs waren diese Woche die Aktien von Comet (-8,5 Prozent). Die Aktie des Elektrotechnikunternehmens hatte sich seit November in einer steilen Rally befunden, doch seit etwa zwei Wochen ist der Schweizer Tech-Titel im Korrekturmodus. 

Besser läuft die Woche am breiten Markt bisher für die Anlagegesellschaft Spice Private Equity (+26,5 Prozent). Das Unternehmen konnte diese Woche gleich zwei kursstützende News vermelden. Am Montag konnte Spice den Verkauf der Beteiligung an der britischen Fast-Food-Kette Leon Restaurants an EG Foodservice Limited mit Gewinn abschliessen. Am Freitagmorgen meldete das Unternehmen zudem den erfolgreichen Börsengang von G2D Investments, einem Unternehmen an dem Spice beteiligt ist. 

Ebenfalls gut läuft es diese Woche für das soziale Netzwerk für Reiche, Asmallworld. Die Aktie hatte letzten Freitag bereits von seinen überraschend guten Zahlenwerk profitiert. Bei den Quartalszahlen stach, neben der Ausweitung der Hotelangebote, insbesondere der Rekordumsatz hervor. Wie hoch dieser ausgefallen ist, wollte das Unternehmen allerdings nicht mitteilen. Trotzdem profitiert die Aktie auch diese Woche noch mit einem Wochenplus von aktuell 5,3 Prozent. 

Quelle: Bloomberg

Im SMI kann diese Woche die Swisscom-Aktie seine defensiven Qualitäten ausspielen. In einem verunsicherten Markt hält sich der Titel diese Woche stabil (+2,6 Prozent). Das Unternehmen dürfte zudem noch immer von seinen Ende April gemeldeten überraschend starken Quartalszahlen profitieren. 

Schlechter läuft es diese Woche für Alcon (-5,2 Prozent). Die Aktie des Augenheilmittelspezialisten tut sich seit letzter Woche schwer. Das Unternehmen hatte mit seinen in der vergangene Woche veröffentlichten Quartalszahlen die Erwartungen am Markt enttäuscht. Nach starken Zahlen der Konkurrenz habe man mehr erwartet, hiess es bei Analysten. Auch der Ausblick des Alcon-Managements wurde als sehr "vorsichtig" eingeschätzt. 

Mit Material der Finanznachrichtenagentur AWP. 

 
Aktuell+/-%
SMI11'841.30+0.26%
SPI15'203.04+0.34%
Logitech Intl N115.60-3.18%
NASDAQ14'069.42+0.35%
Comet Hldg N255.50+3.23%
Private Equity N83.000.00%
ASMALLWORLD N3.070+0.33%
Swisscom N523.00-0.80%
Alcon Rg63.32+1.38%