Höhenflug - Schweizer «Zocker-Aktien» bei Anlegern wieder hoch im Kurs

Egal ob Blackstone Resources, Aryzta oder Meyer Burger: Hiesige Zocker-Aktien feiern ein beeindruckendes Comeback. Experten sehen darin spekulative Exzesse wie sie schon seit längerem in New York zu beobachten sind.
15.01.2021 08:21
cash Insider

Das ist an den Märkten passiert

New Yorker Börse im späten Handel abbröckelnd. Künftiger US-Präsident Joe Biden lässt fiskalpolitisch die Katze aus dem Sack. Für die Börse zu wenig, für den Anleihenmarkt zu viel. Steigende Zinsen setzen den Tech-Giganten zu. US-Aktienfutures im asiatischen Handel um bis zu 0.4 Prozent tiefer. Dortige Börsen deshalb mehrheitlich schwächer. Kein versöhnlicher Wochenausklang für Europa und die Schweiz zu erwarten.

SMI vorbörslich im Angebot. Handelsgeschehen im Zeichen des kleinen Verfalls. Selektives Kaufinteresse in Partners Group, Inficon oder Richemont. Verkaufsdruck bei übrigen Aktien hält sich bisweilen in überschaubarem Mass.

Diese Aktien schlagen vorbörslich aus

Gewinner:
Partners Group +2.5% (Zahlen)
EFG International +1.6% (Kurszielerhöhung)

Verlierer:
ABB -1.3% (Herunterstufung)
Oerlikon -1.1% (Herunterstufung)

Das sind die heutigen Schlagzeilen, Gerüchte und Kursziele

Partners Group: Verw. Vermögen 109 Mrd Fr. (erw. 101 Mrd Fr.). Kundenzusagen 16 Mrd Fr. (erw. 14.9 Mrd Fr.). Erwartet für 2021 gar Kundenzusagen von bis zu 20 Mrd Fr. Es läuft. Aktie für die Credit Suisse ein Kauf bis 1180 (1100) Fr. J.P. Morgan ist immerhin für OVERWEIGHT bis 1170 (1110) Fr., Vontobel gar für BUY bis 1200 (1090) Fr. Kepler Cheuvreux bleibt hingegen bei HOLD bis 1000 (900) Fr.

Meyer Burger: Spekulationen werden laut, wonach der Solarzulieferer einen sogenannten "Reverse-Stock-Split" durchführen könnte.

ABB: Barclays geht auf EQUAL WEIGHT (Overweight) bis 25 (27) Fr. Bewertungsabschlag zur Konkurrenz wettgemacht.

Achiko: Pitt Street Research hält neuerdings Kurse zwischen 1.38 und 2.94 (zuvor 1.63 und 3.48) Fr. für gerechtfertigt. Trägt damit der Ausgabe neuer Aktien Rechnung.

Alcon: Vontobel geht auf HOLD (Reduce) bis 67 (48.50) Fr. Langfristige Aussichten hellen sich auf.

AMS: Morgan Stanley berichtet von starker chinesischer Nachfrage nach dem 5G-fähigen iPhone 12 des US-Grosskunden Apple. Erfreulich auch für die Zulieferer.

Bossard: Mirabaud Securities geht auf BUY (Hold) bis 220 (145) Fr. Wähnt den Zulieferer zurück auf dem Wachstumspfad.

Credit Suisse: Barclays erhöht auf 12.50 (10) Fr. mit EQUAL WEIGHT. Nimmt Schätzungen um 2.5 Prozent nach oben.

Dufry: Merrill Lynch bricht in Branchenstudie eine Lanze für die zuletzt schwache Aktie. Bleibt für BUY bis 70 Fr.

Geberit: Nach den gestrigen Zahlen ist einiges los. Morgan Stanley ist für UNDERWEIGHT bis 475 (479) Fr., Barclays für EQUAL WEIGHT bis 540 (485) Fr., Jefferies für UNDERPERFORM bis 404 (372) Fr. und Vontobel für HOLD bis 595 (590) Fr.

Inficon: Meldet Jahresumsatz von rund 398 Mio $ (erw. 386 Mio $). Op. Gewinn 62 Mio $ (erw. 59 Mio $. Schlussquartal deutlich über den Erwartungen der UBS. Ist deshalb für BUY bis 975 Fr. Vontobel bleibt bei HOLD bis 742 Fr.

Julius Bär: Citigroup ist für NEUTRAL bis 56 (47) Fr.

Kühne+Nagel: Merrill Lynch senkt auf NEUTRAL (Buy) bis 220 (190) Fr.

Landis+Gyr: Grossaktionär DWS macht Kasse, reduziert auf unter 3 (zuvor 3.02) Prozent. Aktie zuletzt gut gelaufen.

Novartis: Deutsche Bank startet mit BUY bis 100 Fr.

Oerlikon: Royal Bank of Canada senkt auf SECTOR PERFORM (Outperform) bis 9.30 (8.70) Fr. Erholung des Tagesgeschäfts nun eingepreist.

Richemont: Aktie zieht Interesse auf sich. BNP Paribas geht auf OUTPERFORM (Neutral) bis 97 (62) Fr. und HSBC immerhin auf BUY (Hold) bis 94 (83) Fr. Beide Banken rechnen mit weiterem Wachstum im hochmargigen Schmuckgeschäft. Zeichnen sich starke Quartalsumsatzzahlen ab?

Roche: Deutsche Bank startet mit HOLD bis 325 Fr. Merrill Lynch verteidigt den "Bon" mit BUY bis 345 Fr.

Stadler Rail: Darf britischer Rail Operations 30 Lokomotiven liefern. Auftragsbücher randvoll.

UBS: Berenberg Bank geht auf BUY (Hold) bis 15.50 (12) Fr. Risikoarme Bilanz und nur wenig Kreditausfälle. Barclays widerspricht allerdings mit UNDERWEIGHT bis 12 (11) Fr.

VAT Group: Research Partners sind für HALTEN bis 230 (210) Fr. Berenberg Bank will es wissen, ist für BUY bis 300 (245) Fr.

Zehnder: Jahresumsatz 617.7 Mio € (erw. 617 Mio €).

Derivate: Umsätze beschränken sich auf Knock-out-Calls ODAASV und ODABPV sowie auf Knock-out-Puts ODAA3V und ODAAPV auf den DAX.

Marktdaten

Indizes

SMI Vorbörse10'699.74-0.08%
DOW JONES31'391.52-0.46%
NIKKEI29'547.25+0.47%

Währungen

EUR/CHF1.10590.00%
USD/CHF0.9152+0.02%
Bitcoin in USD49'345.1750+2.16%

Rohstoffe

Ölpreis (Brent)62.42-1.29%

Edelmetalle USD/Unze

Gold 1 Uz1'732.88-0.30%
Silber 1 Uz 99926.64-0.40%
Platin 1 Uz 9991'204.50-0.37%

Edelmetalle CHF/kg

Gold 1 Kg50'987.00-0.26%
Silber 1 Kg 999783.90-0.36%
Platin 1 Kg35'441.00-0.33%
 
Aktuell+/-%
Part Grp Hldg N1'135.00+1.02%
CS Group N13.035-2.58%
Meyer Burger N0.443-0.40%
Achiko N0.3250.00%
ABB N27.11+1.19%
Alcon Rg64.10+0.50%
ams I20.08-4.47%
Bossard Hldg N196.20+0.62%
Apple Rg125.12-2.09%
INFICON HLDG N1'064.00+2.50%
Dufry N62.86-3.23%
Geberit N557.00+1.46%
Royal Bank Canad Rg109.74+1.27%
Novartis N80.94+1.57%
UBS Group N14.600+1.35%
Stadler Rail N45.02-0.49%
LandisGyr Gr N63.60-2.23%
Roche Hldg G301.65+0.47%
VAT Group N257.00+0.39%
CieFinRichemont N89.32+0.13%
Deutsche Bank N10.456-0.29%
OC Oerlikon N10.460+2.15%
Zehnder Grp -A- N71.00-1.53%
DAX14'039.80+0.19%
Julius Baer Grp N56.16-0.95%
Kuehne+Nagel Int N221.90-0.27%

Part Grp Hldg N

Kurs (CHF)
Zeit
1'135.00
02.03.2021

Traderinfo

Market
05:55:00
7
Geld/Brief
Zeit
Volumen
Market
05:55:00
33
 18%
83% 
VerkaufenKaufen
Vol. Börse
Umsatz
0.036 Mio
41.08 Mio

Noch kein Trading-Konto?

  • Nur CHF 29 Courtage pro Online-Trade
  • Depot ab CHF 25 pro Quartal
  • Gratis Realtime Kurse ab CHF 20'000 Depot

Mehr erfahren...