Barrier Reverse Convertible

Im Gegensatz zum klassischen Reverse Convertible besitzt der Barrier Reverse Convertible einen Knock-In. Wird dieser während der Laufzeit nicht berührt, erhält der Anleger das Kapital plus die Coupons ausbezahlt. Wird der Knock-In während der Laufzeit berührt, wandelt sich das Zertifikat in einen normalen Reverse Convertible.

Type: 
Derivate