Autobranche - Moody's prüft Bonitätsnoten – BMW herabgestuft

Die Coronakrise belastet nach Einschätzung der Ratingagentur Moody's die Kreditwürdigkeit zahlreicher europäischer Autobauer.
26.03.2020 17:12
BMW hat trotz der Herabstufung immer noch eine der besten Bonitätsnoten unter den Autobauern.
BMW hat trotz der Herabstufung immer noch eine der besten Bonitätsnoten unter den Autobauern.
Bild: BMW

Die Coronakrise belastet nach Einschätzung der Ratingagentur Moody's die Kreditwürdigkeit zahlreicher europäischer Autobauer. Die Bonitätswächter stuften am Mittwoch ihre Note für BMW herab und behalten sich eine weitere Senkung vor. Ausserdem prüfen sie eine mögliche Herabstufung von Volkswagen, Daimler, Peugeot, Renault, Volvo, Jaguar Land Rover und McLaren. Allein bei Fiat Chrysler sei wegen der geplanten Fusion mit Peugeot auch eine Hochstufung möglich.

Die Autoindustrie sei eine der Branchen, die am heftigsten von den Folgen der Coronavirus-Pandemie betroffen sei, erklärte Moody's. Die Autobranche sei aufgrund ihrer Abhängigkeit von der Nachfrage der Verbraucher und deren Stimmung besonders verwundbar. Mehrere Autobauer haben wegen der Pandemie ihre Produktion in Europa gestoppt.

Deutsche Hersteller mit guter Kreditwürdigkeit

BMW hat trotz der Herabstufung immer noch die beste Bonitätsnote der genannten Autobauer. Das langfristige Emittentenrating der Münchner wurde auf "A2" von "A1" gesenkt. Volkswagen und Daimler werden von Moody's jeweils knapp darunter mit "A3" eingestuft. Damit hätten die drei deutschen Hersteller auch dann noch eine gute Kreditwürdigkeit (Investment-Grade), wenn Moody's sie nicht drastisch herabstuft. Die Entscheidung soll in den kommenden drei Monaten fallen.

Dem französischen Peugeot-Konzern, der bisher bei "Baa3" liegt, droht hingegen eine Herabstufung auf Ramsch-Niveau (Non-Investment-Grade). Für den Fiat-Chrysler-Konzern hingegen, der mit "Ba1" bisher knapp auf Ramsch-Niveau steht, kommt aus Sicht von Moody's statt einer Herabstufung auch eine Hochstufung auf die Investment-Grade-Note "Baa3" infrage.

Im Ramsch-Bereich befinden sich auch Renault und Volvo (jeweils "Ba1") sowie Jaguar Land Rover ("B1") und McLaren ("B3"). Die Kreditwürdigkeit der beiden britischen Autobauer gilt mit diesen Noten sogar als hochspekulativ. Sie müssen damit tendenziell die höchsten Zinsen für Kredite und Anleihen zahlen.

(Reuters)