cash Insider

Schweizer Aktien - Empfehlungen am Laufmeter: Kantonalbank verfällt bei Aktien in einen Kaufrausch

Trotz lähmender Hitze sind die Analysten der Basler Kantonalbank nicht untätig. Sie produzieren neuerdings Kaufempfehlungen am Laufmeter. Das wiederum veranlasst den cash Insider zu einem passenden Vergleich.
22.06.2022 12:30
cash Insider
Roche hatte schon 1914 über 700 Mitarbeitende in zahlreichen Vertretungen und Tochtergesellschaften auf der ganzen Welt.
Roche hatte schon 1914 über 700 Mitarbeitende in zahlreichen Vertretungen und Tochtergesellschaften auf der ganzen Welt.
Bild: Historisches Archiv Roche

Der cash Insider berichtet im Insider Briefing jeweils vorbörslich von brandaktuellen Beobachtungen rund um das Schweizer Marktgeschehen und ist unter @cashInsider auch auf Twitter aktiv. Schauen Sie sich doch auch das Tracker Zertifikat auf die Schweizer Aktienfavoriten des cash Insider an.

+++

Gestern Dienstag berichtete ich, dass die UBS gleich mit zwei neuen taktischen Kaufempfehlungen für Aktien aus der Schweiz ins Rennen geht. Die Experten der grössten Schweizer Bank preisen neuerdings die Valoren von Huber+Suhner (12-Monats-Kursziel 109 Franken) sowie jene von Zurich Insurance (12-Monats-Kursziel 550 Franken) zum Einstieg an. Auf der Empfehlungsliste stossen sie zu den Papieren des Risikokapitalspezialisten Partners Group.

Auf diese Aktien setzt die UBS fürs Börsenjahr 2022

Angesichts der optisch tiefen Kurse scheint man gerade bei der Basler Kantonalbank in so etwas wie in einen Kaufrausch zu verfallen. Analyst Hans Peter Schmidlin sprach in den vergangenen Tagen gleich drei Kaufempfehlungen aus. Zuletzt stufte er sogar die Valoren des Sorgenkinds Gurit von "Marktgewichten" auf "Übergewichten" herauf, nachdem diese weit unter das Kursziel von 125 Franken gefallen waren. Schmidlin will jedoch verstanden wissen, dass sich die Aktien nur für sich des Risikos bewusste Anleger eignen. Die Belebung im Zuliefergeschäft für Windkraftanlagen könnte nämlich noch eine ganze Weile auf sich warten lassen. Wichtige Impulse erhofft sich der Analyst von der Politik, sollte sich die Energiekrise in Europa nochmals verschärfen.

Die Kaufempfehlung verhilft den Gurit-Aktien zu einem kleineren Aufbäumen (Quelle: www.cash.ch)

Unmittelbar vor den Valoren von Gurit stufte Schmidlin übrigens schon jene von Ems-Chemie und Givaudan von "Marktgewichten" auf "Übergewichten" herauf. Beim Spezialitätenchemiehersteller Ems-Chemie seien die diesjährigen Ziele von der Börse übertrieben negativ ausgelegt worden. Er halte jedenfalls an seinem Kursziel von 880 Franken fest, so Schmidlin weiter. Den Aromen- und Duftstoffhersteller Givaudan hingegen sieht er dem neu entstehenden Rivalen DSM Firmenich künftig Paroli bieten. Deshalb bleibt der Analyst bei seinem Kursziel von 3700 Franken.

Drei Kaufempfehlungen innerhalb nur weniger Tage – das ist schon eine ziemliche Ansage. Doch nicht nur Schmidlin, auch seine Abteilungskollegen waren in den letzten Wochen – trotz lähmender Hitze – alles andere als untätig. Am vergangenen Freitag berichtete ich in der Börsenwoche im Schnelldurchlauf von einer Kaufempfehlung des ebenfalls für die Basler Kantonalbank tätigen Elmar Sieber für die Genussscheine von Roche.

Ich schrieb:

Kommen wir an dieser Stelle noch kurz auf Roche zu sprechen. Der Pharma- und Diagnostikkonzern aus Basel musste gestern Donnerstag einen weiteren Rückschlag in der Forschung und Entwicklung hinnehmen. Der Alzheimer-Wirkstoff Crenezumab zeigte in Studien nicht die erhoffte Wirksamkeit. Alzheimer? Da war doch was. Mit Gantenerumab hat Roche auf diesem Therapiegebiet nämlich noch immer einen Pfeil im Köcher. Und dieser muss sitzen, lassen die Analysten durchschnittlich doch Spitzenumsätze in Höhe von 5 Milliarden Franken in ihre Bewertungsmodelle miteinfliessen. Mit Studienergebnissen zu Gantenerumab ist erst im Schlussquartal dieses Jahres zu rechnen.

...und...

Keine Gantenerumab-Umsätze lässt Analyst Elmar Sieber von der Basler Kantonalbank in sein Bewertungsmodell miteinfliessen. Nichtsdestotrotz stuft er die Genussscheine nach dem Kurszerfall der letzten Wochen und Monate von "Marktgewichten" auf "Übergewichten" herauf. Das Kursziel gibt er neuerdings noch mit 350 (zuvor 365) Franken an.

Etwas mehr als zwei Wochen ist es nun her, dass Sieber schon bei den Aktien von Valora mit einem Kursziel von 200 Franken von "Marktgewichten" auf "Übergewichten" ging. Er reagierte damals auf die Übernahme von Frittenwerk in Deutschland. Seither hat der Detailhandelskonzern aus dem Baselbiet weitere Expansionsschritte angekündigt.

Mich erinnern die beiden Analysten fast ein bisschen an zwei Jungs im Süsswarenladen – überall locken unwiderstehliche Versuchungen. Etwas muss man den beiden Analysten allerdings zugute halten: Anders als viele ihrer Berufskollegen bei anderen Banken priesen sie die besagten Aktien nicht schon vor dem Kurszerfall zum Kauf an. Bleibt mir nichts anderes übrig als den beiden viel Erfolg zu wünschen – auf dass die Kurse die Talsohle nun durchschritten haben.

 

Der cash Insider nimmt Marktgerüchte sowie Strategie-, Branchen- oder Unternehmensstudien auf und interpretiert diese. Marktgerüchte werden bewusst nicht auf ihren Wahrheitsgehalt überprüft. Gerüchte, Spekulationen und alles, was Händler und Marktteilnehmer interessiert, sollen rasch an die Leser weitergegeben werden. Für die Richtigkeit der Inhalte wird keine Verantwortung übernommen. Die persönliche Meinung des cash Insiders muss sich nicht mit derjenigen der cash-Redaktion decken. Der cash Insider ist selber an der Börse aktiv. Nur so kann er die für diese Art von Nachrichten notwendige Marktnähe erreichen. Die geäusserten Meinungen stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlungen an die Leserschaft dar.

In die Schweizer Aktienfavoriten investieren?

Das Tracker-Zertifkat auf den cash Insider Aktienfavoriten Portfolio Index

banking by bank zweiplus



Fokus auf Unternehmen im Wandel



Professionell und aktiv verwaltet



Langjährige Expertise und Erfahrung des cash Insiders

In die Schweizer Aktienfavoriten investieren?

Das Tracker-Zertifkat auf den cash Insider Aktienfavoriten Portfolio Index

Fokus auf Unternehmen im Wandel

Professionell und aktiv verwaltet

Langjährige Expertise und Erfahrung des cash Insiders

banking by bank zweiplus

 
Aktuell+/-%
Roche Hldg G317.25-1.64%
Huber + Suhner N77.60-1.27%
Zurich Insur Gr N418.50+0.43%
Part Grp Hldg N893.60-1.00%
EMS-CHEM HLDG N717.50-0.90%
Givaudan N3’315.00+0.52%
Valora Hldg N167.000.00%