FTSE 100, CAC 40 und Stoxx Europe 600 - Stühlerücken in den wichtigen Europa-Indices

Heute stehen europaweit einige Änderungen in wichtigen Indizes an.
20.03.2017 07:27
Der FTSE100 bekommt neue Mitglieder: Blick über den Finanzdistrikt von London.
Der FTSE100 bekommt neue Mitglieder: Blick über den Finanzdistrikt von London.
Bild: pixabay.com

So werden vom 20. März an in London die Aktien des Dienstleisters Rentokil Initial und der Investmentgesellschaft Scottish Mortgage (SMT) im britischen Leitindex FTSE 100 gehandelt. Die Papiere des Outsourcing-Spezialisten Capita und des Elektronik- und Telekomhändlers Dixons Carphone müssen dafür weichen und sind fortan im Index FTSE 250 zu finden.

Im französischen Leitindex CAC 40 sind ab Montag die Papiere des IT-Dienstleisters Atos vertreten, während die der Immobilienfonds-Gesellschaft Kleppiere ausscheiden.

In den europäischen Stoxx Europe 600 , dem Börsenbarometer für die 600 grössten Unternehmen Europas, werden unter anderem die Anteilsscheine des auch im SDax vertretenen Online-Marktplatzbetreibers Scout24 aufgenommen.

(AWP)