Börse - Richemont neu im Stoxx Europe 50

Die Aktien des Luxusgüterherstellers Richemont finden Eingang in den Aktienindex Stoxx Europe 50, der sich aus 50 grossen Unternehmen aus ganz Europa zusammensetzt.
02.12.2021 06:24
Logo von Richemont auf einem Smartphone.
Logo von Richemont auf einem Smartphone.
Bild: imago images / ZUMA Press

Richemont ersetzen dort den britischen Telekomkonzern Vodafone, wie der zur Deutschen Börse gehörende Index-Anbieter Qontigo am Mittwochabend mitteilte. Die weiteren Schweizer Unternehmen im Stoxx Europe 50 sind ABB, Nestlé, Novartis, Roche, UBS und Zurich Insurance.

Auch der EuroStoxx 50, der nur Unternehmen aus dem Euro-Raum enthält, wird um einen Luxusgüterhersteller bereichert. Der französische Luxusmodeanbieter Hermes International ersetzt im Eurozonen-Leitindex die Aktien der vom Medienkonzern Vivendi abgespaltenen Universal Music Group (UMG).

Wichtig sind Index-Änderungen vor allem für Fonds, die Indizes real nachbilden. Dort muss dann entsprechend umgeschichtet und neu gewichtet werden, was Einfluss auf die Aktienkurse haben kann.

(AWP)

 
Aktuell+/-%
CieFinRichemont N127.85-4.84%
Vodafone Group Rg1.229+4.53%
ABB N32.01-4.68%
Nestle N118.00-2.51%
Novartis N76.75-3.91%
Roche Hldg G344.75-4.41%
UBS Group N16.670-4.69%
Zurich Insur Gr N423.10-2.33%
EURO STOXX 504'054.36-4.14%
Vivendi11.175-3.20%
Universal Corp Rg56.20+0.41%