Abwarten was der Tag bringt!

SMI - der Spurt der letzten Tage ruft nach einer Konsolidierung!
03.09.2014 08:31

SMI - der Spurt der letzten Tage ruft nach einer Konsolidierung!

EU-Banken - EZB hat einen Stress-Test bei den 130 grössten Banken durchgeführt. Zahlen sollen erst in einigen Wochen veröffentlicht werden. Insider melden heute schon, neun Banken hätten nicht bestanden. Goldman Sachs ergänzt in einer Studie , dass der (Minimal-)Kapitalbedarf der untersuchten Banken zusätzlich enorme 51 Milliarden EU betrage.

Edelmetalle - alle mit Abschlägen. Zeigt klar, dass Inflationsschutz derzeit kleingeschrieben wird. Dagegen droht Wachstums-Stagnation und Deflationsgefahr nimmt zu.

EZB - morgen Sitzung, aber Pulver ist ziemlich verschossen und wenig Munition zum Nachladen vorhanden!

Credit Suisse - untersucht mögliches internes Fehlverhalten einer Londoner Händlerin!

Swiss Life - Barenberg senkt auf halten (kaufen), sieht 250.

Helvetia - Barenberg ist weiter für kaufen bis 510 (500).

ABB - UBS wiederholt neutral bis 21. Morgan Stanley hingegen ist für übergewichten bis 24.

Ferner Osten - Tokio plus 0,4pc, Hongkong plus 1,8pc! Schanghai plus 0,9pc, Seoul minus 0,1pc, Singapur plus 0,2pc, Sydney minus 0,1pc. Dollar 0.9189, Euro 1.2072, Gold 1268 (tiefst 1262), Silber 19.22, Erdöl 100.74.

Optionen - vorbörslich abwartend.

Tendenz - Footsie plus 15 Punkte, DAX plus 13 Punkte, CAC plus 8 Punkte. SMI vorbörslich plus 27 Punkte. DJ Futures plus 16 Punkte.