Bossard Top - Landis & Gyr Flop?!

Bossard – 3Q: Umsatz weiter beachtlich um 9,3pc angestiegen. In Lokalwährungen ein Plus von 7,5pc. Tesla belebt das US-Geschäft weiter, während dem Europa und Asien etwas langsamer wachsen.
10.10.2018 08:32
cash Guru

Bossard – 3Q: Umsatz weiter beachtlich um 9,3pc angestiegen. In Lokalwährungen ein Plus von 7,5pc. Tesla belebt das US-Geschäft weiter, während dem Europa und Asien etwas langsamer wachsen. Fürs 2018 wird aber die Umsatzprognose etwas vorsichtiger skizziert und leicht zurückbuchstabiert.

Landis & Gyr – erloschene Liebe bei UBS: geht auf neutral (kaufen) 59 (84) massiv zurück. „wegen jüngsten Veränderungen im Management und verschiedenen weiteren Belastungsfaktoren!“

Wall Street – CH-Aktien: fester gestimmt für Zürich und Swisscom, etwas besser LafargeHolcim, Swiss Re, Richemont, stabil Swatch Group, etwas leichter Nestle, Logitech, Roche, nachgebend UBS Group, Novartis, ABB, Julius Baer, Credit Suisse, schwächelnd Adecco, schwach Lonza und Givaudan.

FED –Präsident Trump kritisiert FED erneut wegen den zu raschen Leitzinserhöhungen. Nervosität und Verwirrung an den Märkten die Konsequenz.

US-Autoverkäufe – Autoindustrie beklagt sich bitter, dass steigende Zinsen die Interessenten klar vom kaufen abhaltet. Industrie hat immer mehr Mühe, erhöhte Kosten zu überwälzen.

Türkei – Verwirrung total – Inflation 24,5pc, Regierung verlangt von der Industrie „freiwillige“ generelle Preissenkungen!  Die Welt spricht von ökonomischer Anarchie!

IWF – der Internationale Währungsfonds (IWF) hält erneut den Warnfinger hoch. Er befürchtet, dass eine Verschärfung der Handelskonflikte – aber auch zunehmende geopolitische Risiken – zu „abrupten Einbrüchen“ an den Finanzmärkten führen könnten.

Italien – Anleiherenditen auf 4-Jahreshoch geschnellt. Die „Angst“-Renditen erreichen mit 3,7pc den höchsten Stand seit 2014.

Idorsia – gestern massiv unter Druck. Gerüchte sprechen von Verkäufen eines Grossaktionärs!

VAT – führt bei der VAT Vakuumteile AG. in Hag/SG für 400 Mitarbeiter Kurzarbeit ein. Schwäche bei Produktionsanlagen in der Halbleiterindustrie.

Versicherungen – Händler sehen gute Institutionelle Käufe in den Versicherungs-Titeln. Dividendenüberlegungen im Vordergrund!

Bossard – 3Q: Umsatz weiter beachtlich um 9,3pc angestiegen. In Lokalwährungen ein Plus von 7,5pc. Tesla belebt das US-Geschäft weiter, während dem Europa und Asien etwas langsamer wachsen. Fürs 2018 wird aber die Umsatzprognose etwas vorsichtiger skizziert und leicht zurückbuchstabiert.

AdeccoRBC nimmt Kursziel auf 64 (73) zurück, ist aber auf diesem Niveau für überdurchschnittlich.

Givaudan – jedem Analysten sein eigenes Süppchen: Citigroup bestätigt Verkauf 1700, Bernstein ist für unterdurchschnittlich bei 1870, Deutsche Bank hingegen für halten bei 2250, Julius Baer geht von 2300 auf 2350 halten, Baader-Helvea bleibt bei kaufen 2450,Vontobel 2500 kaufen, Morgan Stanley bestätigt hingegen übergewichten bis 2600!

Bitcoin – 6531 minus 102.

Ferner Osten - Tokio plus 0,2pc, Hongkong plus 0,9pc, Schanghai minus 0,1pc, Seoul minus 0,7pc, Singapur minus 0,5pc, Sydney plus 0,1pc. Dollar 0.9914, Euro 1.1403, CNY 6.9181, Gold 1191, Silber 14.40, Erdöl 84.82.

Optionen/Vorbörse – durchzogen, Swiss Life Calls klar favorisiert. Dividendenrenditen werden erneut stärker beachtet, auch vom Ausland her.

Tendenz - Footsie Punkte, DAX minus 6 Punkte, CAC plus 10 Punkte. SMI vorbörslich plus 4 Punkte, Dow Jones Futures plus 7 Punkte.