Streubesitz

Wenn sich die Aktien eines Unternehmens nicht in festen Händen befinden, sondern regelmässig über den Markt gehandelt werden, spricht man von Streubesitz. Je geringer der Streubesitz an einer Aktiengesellschaft, desto enger der Markt für die entsprechenden Papiere und umgekehrt (vgl. Marktenge).

Type: 
Allgemein