Novartis besser als erwartet - Kühne & Nagel stark!

Novartis - 1Hj: Gemäss CEO Joseph Jimenez Tiefpunkt erreicht, Umsätze und Gewinn knapp gehalten. Abe Zuversicht fürs ganze Jahr.
19.07.2016 08:30

USA - Republikaner-Nominierungsparteitag in Cleveland. Bereits zu Beginn grosse Tumulte: Trump-Gegner und Befürworter in gewaltigen Redeschlachten. Die wichtigen Persönlichkeiten erscheinen gar nicht. Idiosynkrasie der Gesetze in Cleveland: Keine Glasflaschen oder Regenschirme zugelassen, aber jeder darf Waffen offen tragen, auch an der Konvention!

Novartis - 1Hj: Gemäss CEO Joseph Jimenez Tiefpunkt erreicht, Umsätze und Gewinn knapp gehalten. Abe Zuversicht fürs ganze Jahr.

Kühne & Nagel - 1Hj: Umsätze gehalten, Gewinn plus 9pc. Zuversicht fürs ganze Jahr.

Bellevue Group - 1.Hj: Gewinn von knapp 3 Millionen erwartet. Im Vorjahr Verlust 15.5 Millionen nach heftigen Wertberichtigungen und Abschreibungen von 24,7 Millionen. Definitive Zahlen am 29. Juli.

Givaudan - Deutsche Bank erhöht auf 2275 (2100) kaufen. Barclays hingegen ist für untergewichten, sein neues Kursziel 1880 (1760)!

Ferner Osten - Tokio plus 1,4pc, Hongkong minus 0,6pc, Schanghai minus 0,6pc, Seoul minus 0,2pc, Singapur minus 0,6pc, Sydney minus 0,1pc. Dollar 0.9833, Euro 1.0889, Gold 1329, Silber 19.88, Erdöl 46.78.

China - Währung auf 5-Jahrestiefst. Sorgen um Wachstumsraten!

Optionen/Vorbörse - Stimmung neutral: gesucht Novartis, Kühne & Nagel und Meyer Burger.

Tendenz - Footsie minus 24 Punkte, DAX minus 48 Punkte, CAC minus 15 Punkte. SMI vorbörslich minus 33 Punkte.