Soziale Medien - Facebook droht ein Wettbewerbsverfahren der EU

Das weltgrösste Internetnetzwerk dürfte Insidern zufolge in den kommenden Wochen das erste Mal mit Ermittlungen wegen Verstößen gegen das Wettbewerbsrecht in der Europäischen Union konfrontiert werden.
26.05.2021 14:06
Logo von Facebook.
Logo von Facebook.
Bild: imago images / ZUMA Wire

Im Zentrum stehe nach Beschwerden von Konkurrenten das Marktplatz-Geschäft, sagte eine mit der Angelegenheit vertraute Person der Nachrichtenagentur Reuters.

Damit wäre Facebook der letzte grosse US-Technologiekonzern, der von EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager unter die Lupe genommen wird. Verfahren gegen Google, Apple wie auch Amazon gab es bereits.

Das 2016 eröffnete Marktplatz-Geschäft von Facebook zählt inzwischen 800 Millionen Nutzer in 70 Ländern, die über die Plattform Waren kaufen wie auch verkaufen. Kleinanzeigen-Anbieter haben sich Insidern zufolge beschwert, dass Facebook seine Marktmacht ausnutzt, um Wettbewerbsvorteile zu erzielen.

(Reuters)

 
Aktuell+/-%
Facebook-A Rg352.35-1.11%
Alphabet-A Rg2'692.71-0.07%
Apple Rg145.96+0.07%
Amazon.Com Rg3'335.00+0.22%
Xiaomi Corp Rg-B2.795+0.92%
Bayer N50.51+0.44%
Twitter Rg69.44-0.44%
CureVac Rg42.14+1.54%
Smg Ele Sp GDR-Unty1'445.000.00%
Norwegian Air Sh Rg10.630-0.64%
Easyjet Rg8.464+0.02%
GBP/CHF1.2578-0.21%
The Carlyle Grp Rg49.95-1.03%
EUR/GBP0.8546+0.08%
Marks & Spencer Rg1.374+1.37%
Euronext Br Rg92.85-1.01%
Stellantis Br Rg16.374+1.14%
Equinor N172.44-1.50%
Tesla Rg717.25+4.37%
RWE I30.21+0.73%