Verunsicherung allerorten dominiert

Börsen - überall Verunsicherung - grosse Institutionelle haben gleichfalls keine feste Meinung mehr. Zu viele politische Unsicherheiten, Drohungen aus allen Ecken, Wut (Harley) bei Trump. „So etwas...
27.06.2018 08:33
cash Guru

Börsen - überall Verunsicherung - grosse Institutionelle haben gleichfalls keine feste Meinung mehr. Zu viele politische Unsicherheiten, Drohungen aus allen Ecken, Wut (Harley) bei Trump. „So etwas hat es an den Börsen noch nie gegeben“ jammern gar alte Hasen, die schon seit „Urzeiten“ dabei sind! – Verbraucherstimmung in den USA im Juni stark eingetrübt!

Wall Street – CH-Aktien: Logitech und Givaudan fester, freundlich Swatch, Nestlé, besser ABB, Richemont, Baer, stabile Roche, Zurich, Swiss Re, etwas leichter Geberit, Lonza, Swisscom, nachgebend Novartis, LafargeHolcim, Credit Suisse, schwach Adecco.

USA/Autoimporte – Die Amerikanische Autohändler-Vereinigung  lässt Washington wissen, dass 25 Prozent Strafsteuern auf Autoimporte die amerikanischen Konsumenten 45 Milliarden Dollar (!) kosten würde. Durchschnittlich würden sie die Autos um 5 800 Dollar verteuern. Trump zeigt sich (noch) unbeeindruckt!

China – Präsident Xi hat alle Provinzen und alle Ministerien gewarnt, sich auf einen alles umfassenden (full scale) Handelskrieg vorzubereiten!

Roche – kann „Actemra“ jetzt auch in der Schweiz zur Behandlung von Riesenzellarteritis vermarkten.

VontobelUBS erhöht Kursziel auf 72.40 (64) gibt sich aber neutral.

AdeccoRBC Capital Markets geht auf 73 mit überdurchschnittlich (!), bisher „sector perform“).

Baer – UBS geht auf kaufen 66.

SurveillanceBarclays geht auf Kursziel 2850 (2400) übergewichten.

Nestlé – Barenberg reduziert leicht auf 81 (82) mit Halteempfehlung.

SantheraCredit Suisse startet Analysen mit unterdurchschnittlich.

Cosmo Pharma – Credit Suisse startet erneut mit unterdurchschnittlich.

Cassiopea – Credit Suisse startet mit überdurchschnittlich!

Ferner Osten – scharfe Worte von China-Präsident Xi verängstigen im Fernen Osten heute früh stark: Tokio minus 0,3pc, Hongkong minus 1,1pc, Schanghai minus 1,3pc (gemäss Chartisten in Downtrend gefallen), Seoul minus 0,2pc, Singapur plus 0,1pc, Sydney minus 0,1pc Dollar 0.9912, Euro 1.1546, CNY 6.5977!! Gold 1256 (tiefster Kurs seit Mitte Dezember, damals 1253.50), Silber 16.21, Erdöl 76.58: Amerika übt Druck auf die Alliierten aus (warnt unmissverständlich), kein Öl mehr vom Iran zu kaufen.

Bitcoin – 6093 weiter leichter Abgabedruck.

Gurit – Research Partner 1100 kaufen. Erstmalige Analyse.

Optionen/Vorbörse – besser für Adecco, Baer, ABB, AMS und VAC, übrige Aktien gut gehalten, aber volatiler Tagestrend erwartet, SMI knapp behauptet.

Tendenz - Footsie plus 48 Punkte, DAX plus 5 Punkte, CAC plus 3 Punkte. SMI vorbörslich minus 4  Punkte, Dow Jones Futures minus 80.