Dax-Neumitglied - Siemens Energy ab heute im Dax - Porsche im MDax

Siemens Energy stösst heute in den Dax vor. Auch in anderen europäischen Indizes sowie im S+P 100 stehen heute zahlreiche Ablösungen an.
22.03.2021 07:01
Blick in die Börse in Frankfurt.
Blick in die Börse in Frankfurt.
Bild: Bloomberg

Siemens Energy ist von heute an Dax-Mitglied . Das erst im Jahr zuvor von Siemens abgespaltene Münchener Energietechnik-Unternehmen ersetzt in der ersten deutschen Börsenliga den Konsumgüter- und Kosmetikhersteller Beiersdorf . Der wiederum ist nun im MDax zu finden. Dort ist zudem die VW -Holding Porsche SE eingezogen. Und aus dem Nebenwerte-Index SDax sind der Energieparkbetreiber Encavis und der Windkraftanlagenhersteller Nordex in den Index der mittelgrossen Werte aufgestiegen.

Verdrängt wurden aus dem MDax durch all diese Neuzugänge die Aareal Bank , die Metro AG und der Lichtkonzern Osram . Sie befinden sich ab heute im SDax.

Ausserdem haben dort auch Suess Microtec , der Autozulieferer Leoni sowie SGL Carbon einen Platz ergattert. Dafür wurden der Softwareanbieter und IT-Berater SNP , der Ethanolhersteller Cropenergies , Hornbach Baumarkt und die DBAG von der Deutschen Börsen herausgenommen.

Im TecDax schliesslich ist SMA Solar eingezogen und hat den Platz des Xing-Betreibers New Work eingenommen.

Wichtig sind Index-Änderungen vor allem für Fonds, die Indizes exakt nachbilden (ETF). Dort muss dann entsprechend umgeschichtet und umgewichtet werden, was Einfluss auf die Aktienkurse haben kann.

Umschichtungen bei Inidzes weltweit

Auch bei anderen Indizes stehen ab heute Veränderungen an. Die Aktien des Industriegaseherstellers Linde und der Telekom-Tochter T-Mobile US werden an diesem Montag (22. März) in den S&P 100 aufgenommen. Zudem wird der Halbleiterhersteller Broadcom in den Index aufgenommen. Dafür müssen laut dem Indexanbieter S&P der Versicherer Allstate , der Energiekonzern Kinder Morgan und der Ölbranchen-Dienstleister Schlumberger ihre Plätze räumen.

Von diesem Montag an wird die Aktie des Münchener Chipherstellers Infineon auch im Eurostoxx 50 zu finden sein. Sie ersetzt im Leitindex der Eurozone wie bereits berichtet das Papier des finnischen Netzwerkausrüsters Nokia . Im Stoxx Europe 50 bleibt alles beim Alten.

Zugleich wird von heute an unter anderem der Medikamenten-Versandhändler Shop Apotheke im Stoxx Europe 600 vertreten sein. Ausserdem sind drei deutsche Unternehmen aus dem Index der 600 grössten europäischen Unternehmen herausgenommen worden: Varta , Adler Group und Telefonica Deutschland.

Im bekanntesten britischen Index FTSE 100 sind von heute an zwei neue Unternehmen vertreten: Der Pumpen- und Ventilhersteller Weir Group sowie Renishaw , ein Unternehmen, das auf den Bereich Mess- und Medizintechnik spezialisiert ist. Dafür mussten der Wasserversorger Pennon Group sowie der Einzelhändler Morrison Supermarkets ihre Plätze räumen. Vor allem für Fonds, die Indizes exakt nachbilden (ETF), sind Index-Änderungen wichtig. Dort muss entsprechend umgeschichtet und umgewichtet werden, was Einfluss auf die Aktienkurse haben kann.

Wichtig sind diese Änderungen vor allem für Fonds, die Indizes exakt nachbilden (ETF). Diese müssen ihre Anlagen dann entsprechend umschichten und umgewichten, was Einfluss auf die Aktienkurse haben kann.

(AWP/cash)

 

 
Aktuell+/-%
Siemens N141.12+0.57%
DAX15'224.06+0.16%
Beiersdorf I97.10+0.48%
MDAX31'738.00+0.97%
Volkswagen Vz I205.20-0.22%
ENCAVIS I14.7300.00%
Porsche A Hldg Vz I83.36+0.43%
Aareal Bank I22.36+0.72%
OSRAM Licht N52.500.00%
Leoni N10.610-1.58%
SNP Schneid-Neu I57.70-0.17%
SGL Carbon I6.010-1.31%
CECONOMY I4.300+0.33%
SMA Solar Tech I40.80-3.27%
T-Mobile US Rg138.12+1.08%
Linde Rg245.90-0.10%
Infineon Technolo N30.64+0.02%
Telefonica Dt H N2.571+0.98%
Shop Apot Eur Br151.00-1.37%
Allstate Rg137.52+3.59%
Schlumberger Rg31.76-1.06%
Nokia N4.007+2.25%
Pennon Grp Rg10.415+0.82%
STXE6 EUR P438.44+0.26%
Telefonica Br3.918-0.46%
Morrison Supermk Rg1.856+1.64%
FTSE 1007'007.36+0.63%

Investment ideas