Aktien - Börsen-Vorschau: Anlegern winkt nach überstandener Sommerflaute neue Rally

Nach Wochen des Seitwärtstrends im Gesamtmarkt dürfte die Sommerpause an der Börse langsam ihr Ende finden. Analysten sehen Chancen für den Beginn einer Herbst-Rally.
31.07.2021 12:10
Händler mit Schutzmaske auf dem Börsenparkett der New Yorker Stock Exchange.
Händler mit Schutzmaske auf dem Börsenparkett der New Yorker Stock Exchange.
Bild: IMAGO / Xinhua

Ferienzeit ist an der Börse Saure-Gurken-Zeit.  "Kurzfristig scheint die Luft erst einmal raus zu sein", sagt Analyst Christian Henke vom Brokerhaus IG. Schliesslich seien viele Anleger im Urlaub. Aber: "Mittel- bis langfristig ist der Aufwärtstrend weiterhin intakt." Denn traditionell starte nach dem Ende des Sommers eine Herbst-Rally, die häufig in eine Jahresendrally übergehe.

Auch Analyst Frank Wohlgemuth von der National-Bank in Essen äussert sich optimistisch, auch wenn beispielsweise weitere Regulierungsmassnahmen der chinesischen Regierung zu zwischenzeitlichen Kursrücksetzern führten.

"Bis jetzt war es immer richtig, an seinen Aktienengagements festzuhalten. Wir gehen davon aus, dass dies auch diesmal der Fall sein wird." Niedrige Zinsen, mangelnde Anlage-Alternativen und sprudelnde Unternehmensgewinne seien der Nährboden für eine Fortsetzung der Aktien-Rally. In der alten Woche bröckelte der Dax zwar um rund ein Prozent ab, entfernte sich aber mit zuletzt rund 15'500 Punkten nicht weit von seinem Mitte Juli erzielten Rekordhoch. Der SMI stieg nach einem verhaltenen Start am Freitag im Verlauf auf ein neues Rekordhoch. Der SMI schloss schliesslich fester, aber etwas unter dem Rekordwert bei 12'116 Zählern. 

Neuer Monat, neuer US-Arbeitsmarktbericht

Bei den Konjunkturdaten steht das Highlight am Freitag an: Die US-Beschäftigtenzahlen. Experten rechnen für Juli mit dem Aufbau von 926'000 Stellen ausserhalb der Landwirtschaft, nach einem Plus von 850'000 im Vormonat. Einen Vorgeschmack auf die offiziellen Daten liefern die Zahlen der privaten US-Arbeitsagentur ADP am Mittwoch.

In der Schweiz werden zahlreiche wichtige Konjunkturdaten bereits am Montag veröffentlicht. Dann stehen sowohl die vom BSF publizierten Detailhandelsumsätze vom Juni 2021, der KOF-Landesindex der Konsumentenpreise für den Juli 2021, der Beschäftigungsindikator für das Q3 sowie der Einkaufsmanager-Index (PMI) für Juli 2021 an. 

Auch die Stimmungsbarometer für die deutschen und europäischen Einkaufsmanager aus der Industrie (Montag) und dem Dienstleistungssektor (Mittwoch) stehen auf dem Terminplan. Hinzu kommen die deutschen (Montag) und europäischen (Mittwoch) Einzelhandelsumsätze.

Bilanzsaison läuft auf vollen Touren

Gleichzeitig erreicht die deutsche Bilanzsaison in der neuen Woche ihren Höhepunkt. Allein aus dem Dax legen ein Dutzend Firmen ihre Geschäftszahlen vor, darunter Index-Schwergewichte wie der Pharma- und Agrarchemie-Spezialist Bayer oder Technologiekonzern Siemens.

Besonderes Augenmerk gilt allerdings Vonovia. Dabei interessieren sich Anleger aber weniger für die Quartalsergebnisse, sondern dafür, wie der Immobilienkonzern nach zwei vergeblichen Anläufen die geplante Übernahme des Rivalen Deutsche Wohnen doch noch erfolgreich abschliessen will.

Auch in der Schweiz werden kommende Woche noch einige Zahlenkränze veröffentlicht, wenn auch nicht in der Fülle wie in er vergangenen Woche. Bei folgenden Firmen werden Geschäftszahlen erwartet: Interroll, Galenica, Oerlikon, GAM, LM Group, Valiant, Swisscom, Addex, Glencore, VAT, Vifor, Coltene, Bystronic, Orell Füssli sowie Swissquote

In den USA öffnen unter anderem die Autobauer Ford und General Motors (GM) ihre Bücher. Stellantis, die Mutter von Fiat, Peugeot, Opel und Chrysler, gibt ebenfalls Geschäftszahlen bekannt. Zum Abschluss der neuen Woche folgt Berkshire Hathaway, die Investmentfirma des Börsengurus Warren Buffett.

(Reuters/cash)

 
Aktuell+/-%
DAX15'490.17-1.03%
SMI11'935.53-0.77%
ADP101.35+3.21%
Bayer N45.21-0.94%
Vonovia N52.92-0.53%
Siemens N149.52-0.17%
Deutsche Wohnen I52.74-0.42%
lastminute.com Br35.10+1.74%
Galenica N72.20+1.12%
Interroll Hldg N4'225.00-1.63%
Bystronic N-A1'324.00-0.15%
GAM Hldg N1.599-0.19%
VAT Group N421.00+0.10%
OC Oerlikon N10.720-0.37%
Vifor Pharma N121.20-0.62%
Valiant Holding N87.50-0.91%
Glencore Rg3.272-1.74%
Addex Therap N1.490-0.67%
Swisscom N535.80+0.87%
Swissquote Grp Hl N175.40-2.12%
COLTENE HLDG N124.40-1.74%
Stellantis Br Rg16.950-2.66%
Ford Motor Rg13.550+1.12%
General Motors Rg51.33-0.37%
Orell Fuessli N90.40-1.53%
Berkshire Hath Rg-B276.76-0.27%