Kolumne

Kolumne
Trumpieren
09.01.2017 01:00
Peter Achten, Asienkorrespondent
Für Politik via Twitter böte sich der Ausdruck «Trumpieren» an. The Donald hätte wohl nichts dagegen. Wenn da nicht schon das Wort «sich trumpieren» existierte.Weiterlesen...
Kolumne
Die Zukunft der Masseneinwanderung
19.12.2016 12:39
Helmut Dietl, Professor Universität Zürich
In Zukunft wird die Masseneinwanderung vor allem ein europäisches Phänomen sein, nicht ein US-amerikanisches. Europas Politiker müssten daher frühzeitig Lösungen ausarbeiten.Weiterlesen...
Kolumne
Meine Lieblingsworte des Jahres
12.12.2016 12:10
Hermann Strittmatter, VR-Präsident GGK Zürich
Stritti hält Rückschau auf das Jahr. Und findet Ausdrücke, die ihm Kopfzerbrechen bereiten.Weiterlesen...
Kolumne
Soll man Avenir Suisse verstaatlichen?
27.11.2016 23:15
Werner Vontobel, Publizist und Buchautor
Die Avenir Suisse will alle staatlichen Unternehmen privatisieren. Sie hat dazu ein Pamphlet von 60 Seiten auf den Meinungsmarkt geworfen.Weiterlesen...
Kolumne
Der Sieger steht fest
20.11.2016 23:05
Peter Achten, Asienkorrespondent
Was für die USA die Präsidentschaftswahl ist für China der Parteitag. Für Amerika und China, aber auch für die Welt, steht viel auf dem Spiel.Weiterlesen...
Kolumne
Helmut Dietl, Professor für Services- und Operationsmanagement am Institut für Betriebswirtschaftslehre der Universität Zürich.
13.11.2016 21:59
Helmut Dietl, Professor Universität Zürich
Der designierte US-Präsident Donald Trump hat versprochen, das US-Wirtschaftswachstum um 4 Prozent zu steigern. Nur warens bisher immer demokratische Präsidenten, die für mehr Wachstum sorgten.Weiterlesen...
Kolumne
Turmp oder Cnotlin?
08.11.2016 08:20
Hermann Strittmatter, VR-Präsident GGK Zürich
Die Frage, ob Doland Trump oder Hillary Clinton gewählt werden soll, stellt sich laut Stritti gar nicht. Aus einem bestimmten Grund.Weiterlesen...
Kolumne
Wie uns die 2. Säule ruiniert
26.10.2016 16:00
Werner Vontobel, Publizist und Buchautor
Das Kapitaldeckungsverfahren der beruflichen Vorsorge richtet enormen volkswirtschaftlichen Schaden an.Weiterlesen...
Kolumne
Professor für Services- und Operationsmanagement, institut für Betriebswirtschaftslehre, Universität Zürich (Feb. 2011)
09.10.2016 23:00
Helmut Dietl, Professor Universität Zürich
Droht – trotz der verschärften Regulierungsvorschriften – ein zweites Lehmann Brothers? Der Frage geht ein Harvard-Arbeitspapier nach. Mit besorgniserregendem Ergebnis.Weiterlesen...
Kolumne
Kommunikations-Kompatibilität, bitte.
04.10.2016 14:07
Hermann Strittmatter, VR-Präsident GGK Zürich
Stritti muss bei Kampagnen vor Wahlen, Abstimmungen und Initiativen immer wieder zwei Dinge in Erinnerung rufen, die unerlässlich sind. Weiterlesen...
Kolumne
Was bringen TTIP und CETA wirklich?
19.09.2016 11:02
Werner Vontobel, Publizist und Buchautor
Ökonomen versprechen mit den internationalen Freihandelsabkommen CETA und TTIP starke Wachstumsraten. Zu Recht?Weiterlesen...
Kolumne
Asienkorrespondent, Kolumnist (Juli 2009)
11.09.2016 18:00
Peter Achten, Asienkorrespondent
Nur das Bare ist das Wahre. Heisst es seit Jahrhunderten. Krösus, der König der Lydier, würde auch heute noch zustimmen, nach immerhin zweieinhalb Jahrtausenden. Nicht so die Internationale der Notenbanken.Weiterlesen...
Kolumne
Professor für Services- und Operationsmanagement, institut für Betriebswirtschaftslehre, Universität Zürich (Feb. 2011)
05.09.2016 14:00
Helmut Dietl, Professor Universität Zürich
Eine Untersuchung zweier Wirtschaftswissenschafter zeigt, dass die angeblichen Vorteile des skandinavischen Wohlfahrtstaats ins Reich der Fantasie gehören.Weiterlesen...
Kolumne
cash-Kolumnist Hermann Strittmatter.
29.08.2016 15:26
Hermann Strittmatter, VR-Präsident GGK Zürich
Stritti wundert sich darüber, wie ein hervorragender Einfall von Diogenes durch eine gedankenlose und leserfeindliche Realisation kaputt gemacht wird. Und er hegt einen Verdacht.Weiterlesen...
Kolumne
Die Arbeitslosigkeit steigt, weil wir sie falsch bekämpfen
15.08.2016 01:00
Werner Vontobel, Publizist und Buchautor
Wenn wir die Trümmer der alten Wirtschaftsordnung wegräumen wollen, sollten wir wenigstens eine schwache Ahnung davon haben, wohin die Reise gehen könnte.Weiterlesen...